top of page

 

📚 ChatGPT-Einmaleins: Custom GPTs – Dein persönlicher Chat-Assistent! ☕️🛠️

Schnappt euch erstmal einen großen Kaffee oder vielleicht einen Tee – es wird spannend, aber auch ein bisschen technisch! Während der GPT-Store sicher eine kleine Enttäuschung ist, sind die Custom GPTs von OpenAI eine echte Bereicherung und verdienen definitiv unsere Aufmerksamkeit. Also, lasst uns zurück zu den Basics gehen und herausfinden, wie man seine eigenen, maßgeschneiderten GPTs erstellen kann

Was sind eigentlich Custom GPTs? 🤔

 Kurz gesagt, Custom GPTs sind eine Weiterentwicklung der bisherigen Custom Instructions von OpenAI. Statt eine allgemeine Anleitung für alle Chats mit ChatGPT zu definieren, könnt ihr jetzt spezifische Anweisungen für einzelne Chat festlegen. Darüber hinaus habt ihr hier die Möglichkeit, externe Dienste über APIs einzubinden und Dateien für zusätzliches Vorwissen für euren GPT hochzuladen. Ihr könnt eure Kreationen dazu endlich mit anderen teilen oder im Store hochladen. Aber fangen wir von vorne an!

Der erste Schritt – Zugang zum Editor 🚀

Um einen Custom GPT zu erstellen, klickt ihr in der ChatGPT-Oberfläche links oben auf „Explore GPTs“ und dann rechts oben auf das „+ Create“.

Erstellungsweg: Dialog oder Manuelle Konfiguration?

 Ihr habt zwei Möglichkeiten, euren Custom GPT zu konfigurieren:

   - Create (Chat-Fenster):  Hier führt euch ChatGPT durch einen interaktiven Dialog, um euren GPT Schritt für Schritt zu erstellen. Ihr gebt an, was der GPT tun soll, und der Chat-Assistent hilft euch automatisch dabei, das Konzept zu verfeinern und euer CustomGPT zu erstellen.

 

   - Configure (Manuelle Einstellungen): Für die Tüftler unter euch, die gerne alles selbst in der Hand haben, bietet der „Configure“-Modus die Möglichkeit, detaillierte Einstellungen manuell vorzunehmen. Ihr könnt auch erst mit dem Create-Modus arbeiten und hinterher alles nochmal von Hand konfigurieren.

 

Was gehört zu einem Custom GPT? 🛠️

   - Name und Bild: Gebt eurem GPT einen einzigartigen Namen und wählt ein Bild, das ihn repräsentiert. Ihr könnt ein eigenes Bild hochladen oder eines mit DALL-E generieren lassen.

 

   - Beschreibung: Schreibt eine kurze Beschreibung, die den Zweck und die Funktion eures GPTs erklärt.

   - Custom Instructions: Dies ist das Herzstück eures GPTs. Definiert genau, was euer GPT tun soll und wie er sich verhalten soll, am besten in klaren, strukturierten Schritten.

   - Conversation Starters: Legt fest, was euer GPT zu Beginn einer Unterhaltung sagen soll. Diese Starters helfen, die Konversation in die richtige Richtung zu lenken.

 

   - Knowledge: Hier könnt ihr spezifisches Vorwissen in Form von Dateien hochladen, um euren GPT noch spezifischer zu machen. Dadurch könnt ihr entweder das Wissen von ChatGPT erweitern oder die Ausgabe beeinflussen.

   - Actions: Für die Fortgeschrittenen unter euch: Bindet eure eigenen APIs über JSON-Scripts ein, um eurem GPT zusätzliche Funktionen zu geben.

Der Testlauf – Euren GPT auf Herz und Nieren prüfen 🔍

Nutzt anschließend das Vorschaufenster auf der rechten Seite, um euren GPT zu testen. Stellt ihm Fragen, gebt ihm Aufgaben und schaut, wie er reagiert. Nehmt euch Zeit für diesen Prozess, denn nur so könnt ihr sicherstellen, dass euer GPT wirklich euren Anforderungen entspricht.

Wenn ihr mit den Tests zufrieden seid, könnt ihr euren GPT speichern oder veröffentlichen. Wählt aus, ob er nur für euch, für ausgewählte Personen mit Link oder öffentlich im GPT Store verfügbar sein soll. Ihr findet eure GPTs dann unter „Explore GPTs“ und rechts oben „My GPTs“.

Kritikpunkte: Wo die Custom GPTs straucheln 🚨 

   - Automatischer Assistent hat keine Ahnung von Prompting: Der automatische Assistent von OpenAI bietet keine effektive Struktur für die Custom Instructions. Klare und präzise Anweisungen sind beispielsweise entscheidend. Es empfiehlt sich, einzelne Schritte mit Stichworten wie "STEP1" zu kennzeichnen und durch Trennungszeichen wie „##“ klar voneinander abzugrenzen. 📝

 

   - Vergesslichkeit des Systems: Das Knowledge-Feature klingt fantastisch, aber in der Praxis ist es ein Glücksspiel, wie viel ChatGPT davon beachtet und sich über die Dauer einer Unterhaltung merkt. 🧠

   - Integration von APIs: Die Möglichkeit, APIs mit euren GPTs zu verknüpfen, klingt verlockend, ist aber weniger hilfreich, als man zunächst annehmen könnte. Die Verbindung zu externen Diensten wie SEO-Tools ist nicht nur oft teuer, sondern auch komplex. Überhaupt kann ChatGPT mit vielen Daten von den APIs nur begrenzt etwas anfangen. 🛠️

Eigene GPTs lohnen sich trotzdem: Mehr Kontrolle, mehr Datenschutz! 🔧

Dennoch sind GPTs eine tolle Weiterentwicklung. Der große Vorteil eigener Custom GPTs gegenüber den GPTs aus dem Store liegt in der umfassenden Personalisierbarkeit. Anstatt für bestimmte Einsatzzwecke immer wieder neue Chats aufzumachen und zu hoffen, dass das Gedächtnis von ChatGPT heute einen guten Tag hat, könnt ihr einfach einen GPT erstellen. Diese Freiheit bietet nicht nur immense Möglichkeiten zur Effizienzsteigerung, sondern erhöht übrigens auch den Datenschutz: Indem ihr eigene APIs nutzt, könnt ihr die Kontrolle behalten und müsst nicht auf die Sicherheitsstandards fremder GPTs vertrauen. Also, experimentiert selbst, testet und genießt die kreative Kontrolle! 🌟

Habt ihr schon euren eigenen Custom GPT erstellt? Teilt eure Erfahrungen oder fragt nach Tipps in den Kommentaren!

#GPTStore #KünstlicheIntelligenz #OpenAI #GPTs #DuffnerPR # ChatGPT-Einmaleins

 

 

 

 

 

Custom GPTs

Anleitung: Was sind GPTs und wie erstelle ich GPTs

Wir möchten uns herzlich beim Suchtpräventions-Programm "b.free" für...

Weihnachtskampagne mit Humor: b.free sensibilisiert für Jugendschutz im Umgang mit Alkohol

NEWS

12.2022

In unserem heutigen ChatGPT-Einmaleins möchten wir gemeinsam die Möglichkeiten...

ChatGPT wird individuell: Custom Instructions erklärt

05.2022

NEWS

Im September hatte Duffner PR die Gelegenheit, an einer der Konferenzen teilzunehmen...

Google treibt Innovation in Künstlicher Intelligenz in München voran

NEWS

05.2022

Endlich haben wir es geschafft, gleich mehrere Anlässe zu feiern!

Housewarming Party

NEWS

05.2022

Endlich haben wir es geschafft, gleich mehrere Anlässe zu feiern!

Housewarming Party

NEWS

05.2022

Endlich haben wir es geschafft, gleich mehrere Anlässe zu feiern!

Housewarming Party

NEWS

05.2022

bottom of page